Schnellauswahl

Unsere Hilfsangebote

Rat und Hilfe
Anmelden

Mitgliederlogin | Passwort vergessen?

Ich möchte an der Seite angemeldet bleiben.

Benutzername

Passwort

A A A
Druckversion

Über Beziehungskrisen und Gruppenkuscheln

Az.: 638.249

Lösungsansätze für schwierige Situationen im Gruppenalltag

Der Gruppenalltag ist geprägt von routinierten Abläufen und Gewohnheiten, die den Gruppenmitgliedern Sicherheit und Orientierung geben. Dennoch kommt es auch zu Situationen, die eine Herausforderung für einzelne oder eine gesamte Gruppe darstellen können. Zum Beispiel, wenn neue Mitglieder andere Erwartungen bzw. zu hohe Ansprüche an die Gruppe haben oder wenn ein Mitglied Inhalte der Gruppe nach außen trägt oder sich ein Mitglied nicht ernst genommen fühlt...

An diesem Wochenende soll es darum gehen, gruppendynamische Prozesse, die zu einer persönlichen Unzufriedenheit oder zu einem Ungleichgewicht innerhalb einer Gruppe führen können, zu betrachten und konstruktiv zu bearbeiten. Die Teilnehmenden lernen verschiedene Methoden kennen, die sie im Gruppenleben anwenden können und setzen sich mit ihrer eigenen Rolle/Haltung innerhalb ihrer Gruppe auseinander.

Das Seminar lebt vom gegenseitigen Austausch und der Offenheit der Teilnehmenden, die eigenen Gruppenprozesse kritisch zu betrachten.


Referentin:  Britta Voßkuhl und Claudia Kothe 
                      Fachambulanz Sucht Emsland  

Zeit:              12. November bis 14. November 2021
                     
Beginn: Freitag, 18.00 Uhr. Ende: Sonntag, ca. 14.30 Uhr                                                  

Ort:               Ludwig-Windthorst-Haus, Katholisch-Soziale Akademie,
                     Gerhard-Kues-Str. 16, 49808 Lingen                 

Kosten:  110,00 €     für Teilnehmende aus den der ELAS angeschlossenen Verbänden und
                                  des Diakonischen Werkes evang. Kirchen in Niedersachsen e.V. sowie
                                  der Diakonie im Oldenburger Land (Diakonische Werke)

               170,00 €     für Teilnehmende aus externen Gruppen und aus Betrieben

Ermäßigung auf Anfrage und bei Nachweis der Bedürftigkeit möglich (siehe Anmeldebedingungen)

Zur Anmeldung

 

 

Kontakt

ELAS - Evangelische Landesarbeitsgemeinschaft für Suchtfragen in Niedersachsen

Ebhardtstr. 3 A
30159 Hannover
Tel. (privat): 05113604288
Fax (Privat): 05113604102
E-Mail: elas@diakonie-nds.de
Web: www.elas-niedersachsen.de

Bemerkungen: Evangelische Bank
IBAN: DE83 5206 0410 0000 6000 08
BIC: GENODEF1EK1

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code