Schnellauswahl

Unsere Hilfsangebote

Rat und Hilfe
Anmelden

Mitgliederlogin | Passwort vergessen?

Ich möchte an der Seite angemeldet bleiben.

Benutzername

Passwort

A A A
Druckversion

„Jetzt hör doch endlich mal zu!“ - Wer Menschen versteht, ist klar im Vorteil

638.269

Die meisten Menschen hören nicht zu, um zu verstehen. Sie hören zu, um zu antworten.
                                                                                                                                             
Steven Covey


Um  gut zuzuhören, muss man viel mehr können, als nur still zu sein (obwohl das ein guter Anfang ist. Normalerweise ist es ein simpler Akt der Höflichkeit, anderen Menschen zuzuhören, besonders dann, wenn diese Menschen uns wichtig sind.

Doch das ist keinesfalls der einzige Aspekt, der in diesem Seminar behandelt werden wird. Denn im Mittelpunkt steht das wirkliche Zuhören, dass Verstehen wollen meines Gegenübers bzw. eines Menschen, der mir wirklich wichtig ist. Denn nur, wenn wir wirklich aufmerksam zuhören und uns bemühen, den anderen zu verstehen, ist ein respektvolles Miteinander möglich.

Themen:

  • Kommunikation - konzentrierte Grundlagen
  • Nonverbale und interkulturelle Kommunikation
  • Wertungsfrei kommunizieren
  • Rückmeldung geben und bekommen
  • Üben und Anwenden der Kommunikationsstile

 

Seminarleitung: Martina Lapins, Dipl. Sozialpädagogin, Psychologische Psychotherapeutin, Uelzen
                            
Gabriel Siller, Beratung, Coaching, Fortbildung; Lüneburg

Zeit:                      1. September bis 3. September 2023
                              Beginn: Freitag, 18.00 Uhr, Ende: Sonntag, ca. 14.30 Uhr

 

 

 

 

Ort:        Bildungszentrum Heimvolkshochschule Hustedt e.V., Zur Jägerei 81, 29229 Celle                
             

Kosten:                110,00 €  für Teilnehmende aus den der ELAS angeschlossenen Verbänden und
                                             des Diakonischen Werkes evang. Kirchen in Niedersachsen e.V. sowie
                                             der Diakonie im Oldenburger Land (Diakonische Werke)

                             170,00 €  für Teilnehmende aus externen Gruppen und aus Betrieben

Ermäßigung auf Anfrage und bei Nachweis der Bedürftigkeit möglich (siehe Anmeldebedingungen)

 

 

Zur Anmeldung

Kontakt

ELAS - Evangelische Landesarbeitsgemeinschaft für Suchtfragen in Niedersachsen

Ebhardtstr. 3 A
30159 Hannover
Tel. (privat): 05113604288
Fax (Privat): 05113604102
E-Mail: elas@diakonie-nds.de
Web: www.elas-niedersachsen.de

Bemerkungen: Evangelische Bank
IBAN: DE83 5206 0410 0000 6000 08
BIC: GENODEF1EK1

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code