Schnellauswahl

Unsere Hilfsangebote

Rat und Hilfe
Anmelden

Mitgliederlogin | Passwort vergessen?

Ich möchte an der Seite angemeldet bleiben.

Benutzername

Passwort

A A A
Druckversion

Wie leite ich eine Selbsthilfegruppe?

Az. 638.207

Spontanität ist die "angemessene Antwort auf eine neue Situation oder die neue Antwort auf eine alte Situation (aus Peter Soppa, Psychodrama 2004)". Eng verbunden mit der Spontanität ist die Kreativität. Beide machen aktives und schöpferisches Handeln möglich.

Dieser Kurs richtet sich speziell an erfahrene oder zukünftige Gruppenleiter/innen und baut auf der Ausbildung zum/zur ehrenamtlichen Suchtkrankenhelfer/in auf, die aber keine Voraussetzung für eine Teilnahme ist. Alle interessierten Gruppenleiter/innen, die gern miteinander ins Gespräch kommen wollen, die die Bereitschaft haben, ihre eigenen Praxis-erfahrungen und Gruppensituationen mit einzubringen und neue Lernerfahrungen zu machen, sind zu diesem Kurs herzlich eingeladen.

Wir wollen uns an diesem Wochenende mit einigen grundlegenden Fragen zum Thema auseinanderset­zen, Erfahrungen austauschen und neue Konzepte kennen lernen.

META-Plantechnik

Für den Bereich des Erfahrungsaustausches soll in die META-Plantechnik eingeführt werden.

Balint-Gruppenarbeit

Um Konflikte in Gruppen und von Einzelnen besser verstehen zu können, wird die Methodik der Balint-Gruppenarbeit eingeführt und Elemente der „gewaltfreien Kommunikation“ vermittelt.

Spirituelle Elemente orientieren sich an den Konzepten des „Bibel-Teilens“ und des „Bibliodramas. 
 

Referenten: Josef Nikolaus, bis 2016 Leiter der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention, 
                     Buchholz i. d. N.
                     Jörg Christoph, Therapiehilfe e.V. - Do it! Fachklinik für Rehabilitiation 
                     Lübeck/Travemünde                 

Zeit:             2. bis 4. November 2018                                                                             

                    Beginn: Freitag, 18.00 Uhr, Ende: Sonntag, 14.30 Uhr

Ort:             Pfarrhof Bergkirchen, Bergkirchener Str. 28, 31556 Wölpinghausen

Kosten:      110,00 €     für Teilnehmende aus den der ELAS angeschlossenen Verbänden
                                      und des Diakonischen Werkes evang. Kirchen in Niedersachsen e.V.
                                      sowie der Diakonie im Oldenburger Land (Diakonische Werke)

                   170,00 €     für Teilnehmende aus externen Gruppen und aus Betrieben

Ermäßigung auf Anfrage und bei Nachweis der Bedürftigkeit möglich (siehe Anmeldebedingungen)

Zur Anmeldung

 

Kontakt

ELAS - Evangelische Landesarbeitsgemeinschaft für Suchtfragen in Niedersachsen

Ebhardtstr. 3 A
30159 Hannover
Tel. (privat): 0511 3604-288
Fax (Privat): 0511 3604-44288
E-Mail: elas@diakonie-nds.de
Web: www.elas-niedersachsen.de

Bemerkungen: Evangelische Bank
IBAN: DE83 5206 0410 0000 6000 08
BIC: GENODEF1EK1

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code