Schnellauswahl

Unsere Hilfsangebote

Rat und Hilfe
Anmelden

Mitgliederlogin | Passwort vergessen?

Ich möchte an der Seite angemeldet bleiben.

Benutzername

Passwort

Mobile Navi
1
2
A A A
Druckversion

Herzlich willkommen!

Die ELAS (Evangelische Landesarbeitsgemeinschaft für Suchtfragen in Niedersachsen) ist ein Fachverband des Diakonischen Werkes evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V. In ihr sind die evangelisch/diakonischen Aktivitäten der Suchthilfe im Bereich des Diakonischen Werkes evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V. zusammengeschlossen.

In Niedersachsen sind in der ELAS

  • 68 ambulante Fachstellen für Sucht und Suchtprävention,
  • 22 stationäre, teilstationäre und ganztagsambulante Suchthilfeeinrichtungen und
  • 263 Suchtselbsthilfegruppen

zusammengeschlossen.

Dies sind insbesondere Gruppen

  • der Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe e.V. - Landesverband Niedersachsen -
  • des Blauen Kreuzes in Deutschland e.V. - Landesverband Niedersachsen -
  • des Blauen Kreuzes in der evang. Kirche e.V. - Landesverband Niedersachsen -

Fachtagungen der ELAS zu aktuellen Themen der Suchtkrankenhilfe, zu denen auch regelmäßig Vertreterinnen und Vertreter der politischen Parteien und anderer Organisationen eingeladen werden, bilden die Klammer um die vielfältigen Aktivitäten. Sie dienen der inhaltlichen Abstimmung und  Weiterentwicklung und der fachpolitischen Positionierung.

Die Aus- und Fortbildungsangebote der ELAS

stehen primär den oben genannten Selbsthilfegruppen zur Verfügung. Aber auch für Interessierte aus der beruflichen Suchthilfe und der betrieblichen Suchtberatung stehen viele Angebote offen. Darüber hinaus stehen die Angebote der ELAS allen Interessierten offen, sofern sie die Eingangsvoraussetzungen erfüllen.

Die ELAS und damit die Diakonie decken mit ihrem Angebot in Niedersachsen den überwiegenden Teil des verbandlichen Suchthilfebereichs ab.

Die Suchthilfeeinrichtungen, insbesondere die Fachstellen für Sucht und Suchtprävention und die Suchtselbsthilfegruppen, sind Ansprechstellen für Suchtfragen jeder Art.

Seit 1975 bildet die ELAS Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die freiwillige Suchtkrankenhilfe aus und bietet Fortbildungsseminare an. Diese Aus- und Fortbildungen werden finanziert durch die Kostenanteile der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Mittel des Diakonischen Werkes evangelischer Kirchen  in Niedersachsen e.V., Zuwendungen der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover und der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen (EEB).

Derzeit sind ca.

  • 660 von der ELAS ausgebildete Frauen (ca. 290) und Männer (ca. 370) als freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Suchtkrankenhilfe in Gruppen oder den Fachstellen für Sucht und Suchtprävention tätig.

Auf diese breite Basis engagierter freiwilliger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auf ihre professionellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kann sich die evangelische Suchtkrankenhilfe bei ihrer Arbeit zum Wohle derer, die Hilfe suchen, stützen. Damit stellt die Diakonie über die Hälfte aller Hilfsangebote im Bereich der freien Wohlfahrtspfege für Niedersachsen und ist in allen Regionen für Betroffene und deren Angehörige präsent.

ELAS Qualitätsverbund Suchthilfe der Diakonie

Unter diesem Link gelangen Sie zur Homepage des ELAS Qualitätsverbundes Suchthilfe der Diakonie:

http://www.diakonie-qv.de/index.asp?ID=1167

Die Gesamt-Auswertungsberichte zur aktuellen Klienten- und Patientenbefragung stehen jetzt im Download Center der QV-Homepage für jeden Besucher als Download zur Verfügung. Im Anhang der Berichte sind die Fragebögen enthalten. 
Sie finden die Downloads hier:

http://www.diakonie-qv.de/index.asp?ID=2707

Kontakt

ELAS - Evangelische Landesarbeitsgemeinschaft für Suchtfragen in Niedersachsen

Ebhardtstr. 3 A
30159 Hannover
Tel. (privat): 0511 3604-288
Fax (Privat): 0511 3604-44288
E-Mail: elas@diakonie-nds.de
Web: www.elas-niedersachsen.de

Bemerkungen: Evangelische Bank
IBAN: DE83 5206 0410 0000 6000 08
BIC: GENODEF1EK1

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code